Annabergerin veröffentlich zweites Buch zum Thema FASD
Annaberg-Buchholz · 01. März 2021
Grit Wagner hat ihr zweites Buch veröffentlicht. Es handelt über ihre Behinderung aufgrund einer frühkindlichen Alkoholschädigung. „Der Teufel darf nicht siegen“, hat die Annabergerin ihr Buch mit Blick auf den Alkohol überschrieben. Auf 265 Seiten erzählt sie aus ihrem Alltag – dem täglichen Kampf mit ihrer Behinderung. Bereits im Jahr 2013 ist Grit Wagner mit ihrem ersten Buch „Ich, das Kind aus der Schnapsflasche“ an die Öffentlichkeit gegangen. Sie leidet an FASD (fetale...
Offener Brief der sächsischen Wirtschaft: Jetzt Zähne zusammenbeißen, damit wir dann öffnen können
Berlin · 26. Februar 2021
CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß hat den Offenen Brief der sächsischen Wirtschaft und der Landesärztekammer als Diskussionsimpuls begrüßt. "Es ist richtig, dass wir um den besten Weg, der uns durch die Pandemie führt, ringen", sagte Krauß. Einen ständigen Wechsel zwischen Lockdown und Lockerungen zu verhindern, sei ein richtiges Ziel. Das werde aber gerade nicht erreicht, wenn jetzt zu schnell gelockert werde. "Wir müssen in den kommenden Wochen die Zähne zusammenbeißen,...

Ablehnung des Pflege-Tarifvertrages durch Caritas: Arbeitsminister Heil muss jetzt seinen Fehler ausbügeln
Berlin · 25. Februar 2021
Nach der Ablehnung des Pflege-Tarifvertrages durch die Caritas hat CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß Bundesminister Heil aufgefordert, mit allen Beteiligten einen Kompromiss zu finden. "Bundesminister Heil muss jetzt seinen Fehler ausbügeln", sagte Krauß. Es sei falsch gewesen, ohne Caritas und Diakonie einen Pflege-Tarifvertrag auf den Weg bringen zu wollen. Die ablehnende Haltung der Caritas sei vorhersehbar gewesen. Der Caritas könne man nicht vorwerfen, gegen faire...
Zahnärzte werden für das Impfen nicht benötigt - Hausärzte können es
Berlin · 23. Februar 2021
CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß hat sich gegen den Einsatz von Zahnärzten beim Impfen ausgesprochen. Das sei unnötig. "Mit den Hausärzten haben wir eine sehr, sehr große Gruppe, die sofort einsatzbereit ist", sagte Krauß. Impfungen wie die gegen Grippe seien absolute Routine und könnten in Arztpraxen millionenfach durchgeführt werden. Hausärzten sollte schnellstmöglich das Impfen ermöglicht werden. "Sie kennen ihre Patienten aus dem Effeff", sagte Krauß. Dadurch verkürze...

Krauß würdigt Julius Ludwig Weisbach
22. Februar 2021
CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß hat anlässlich seines 150. Todestages den in Mittelschmiedeberg geborenen Wissenschaftler Julius Ludwig Weisbach gewürdigt. Weisbach habe für die Vermessung im Bergbau, dem Markscheidewesen, wichtige Impulse gegeben, so Krauß. Auch an der genauen Vermessung des Freistaates Sachsen habe er großen Anteil. Julius Ludwig Weisbach wurde am 10. August 1806 in Mittelschmiedeberg geboren. Weisbach kam in der Mittelschmiedeberger Hammerschänke als Kind...
Tschechische Patienten im Erzgebirge aufnehmen
20. Februar 2021
Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, tschechische Coronapatienten im Erzgebirge aufzunehmen. "In unserem Nachbarkreis auf böhmischer Seite ist das Virus außer Kontrolle geraten", sagte Krauß. In der Region Falkenau (Sokolov) liege die Inzidenz derzeit bei 2600, im Umkreis der Stadt Karlsbad bei 1900. In einer solchen Situation könnten die Intensivstationen auf deutscher Seite eine Entlastung sein. "Wir können helfen und wir sollten helfen", sagte...

Hausärzte sollen impfen
20. Februar 2021
CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß hat sich dafür ausgesprochen, die sächsischen Hausärzte zügig Corona-Schutzimpfungen durchführen zu lassen. Noch im März stehe mehr Impfstoff zur Verfügung als in den Impfzentren verimpft werden könne, sagte Krauß. Auch sei das Impfen für die Hausarztpraxen absolute Routine. Seit September seien zum Beispiel über eine Million Sachsen gegen Grippe geimpft worden. Für die Hausarztpraxen eigne sich besonders das Vakzin von AstraZeneca. In den...
568 Familien bekommen Baukindergeld
Schwarzenberg · 18. Februar 2021
568 Familien aus dem Erzgebirgskreis haben im vergangenen Jahr das Baukindergeld genehmigt bekommen. "Damit helfen wir Familien, ihren Traum vom eigenen Haus zu verwirklichen", sagte CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß. Pro Jahr erhält eine Familie 1200 EUR je Kind. Das Baukindergeld wird zehn Jahre lang gezahlt. 12 Millionen Euro seien im vergangenen Jahr als Baukindergeld ins Erzgebirge geflossen, so Krauß. Neue Anträge könnten noch bis Ende März gestellt werden. Mit der...

Mehr HIV-Tests nötig
Berlin · 17. Februar 2021
Für mehr HIV-Tests hat sich CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß ausgesprochen. "Der Anteil, diagnostizierter Aids-Erkrankter ist zwar gewachsen", sagte Krauß, allerdings sei noch immer bei 12 Prozent der Infizierten die Erkrankung unentdeckt. Deswegen könnte diese Gruppe auch nicht therapiert werden. Das frühzeitige Erkennen einer HIV-Infektion müsse stärker in den Fokus rücken. "Wir brauchen eine höhere Selbstverständlichkeit, HIV-Tests durchzuführen", sagte Krauß. Hier...
Energieeffizientes Bauen wird gefördert
15. Februar 2021
343 Anträge aus dem Erzgebirgskreis auf energieeffizientes Bauen oder Sanieren wurden durch den Bund im vergangenen Jahr bezuschusst. 120.000 Euro zinsgünstige Kredit gebe es für den Neubau oder den Erwerb einer Wohnung, so Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß (CDU). Voraussetzung sei, dass die Wohnung gut wärmegedämmt ist. Der Zinssatz liege bei 0,75 Prozent. Wenn ganz besonders energieeffizient gebaut werde, dann bekämen die Bauherren bis zu 30.000 Euro vom Staat geschenkt. 233...

Mehr anzeigen