Schwarzenberg/Berlin · 17. Januar 2019
Schwarzenberg. Für Kleinkinder gesetzlich krankenversicherter Eltern sind am Donnerstag drei zusätzliche zahnärztliche Früherkennungsuntersuchungen festgelegt worden. CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß begrüßte diese Entscheidung des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA). Damit sei eine bessere Versorgung von Kleinkindern von 0 bis 3 Jahren auf den Weg gebracht worden. Ab Juli dürften Eltern die neuen zahnärztlichen Früherkennungsuntersuchungen in Anspruch nehmen, informierte...
Schwarzenberg/Berlin · 10. Januar 2019
Schwarzenberg. Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß (CDU) vergibt ein Reisekostenstipendium für die Teilnahme am Multiplikatorenprogramm für Grundwerte und Völkerverständigung. Krauß garantiert damit einem jungen Menschen aus dem Erzgebirge die Teilnahme an drei spannenden Weiterbildungsmodulen, die in Frankfurt, Berlin und Heidelberg stattfinden. Der Stipendiat erfährt dort mehr über den Zusammenhang von Religion und Politik, globale Herausforderungen und lernt sich im Kontext von...

Schwarzenberg/Berlin · 09. Januar 2019
Schwarzenberg. CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß wirbt für die Notfall-Informations- und Nachrichten-App (NINA) des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. „Gerade bei solchem Wetter wie heute können sich Bürger auf direktem Wege über Gefahrensituationen informieren“, sagte Krauß. Die App dient dazu, der Bevölkerung wichtige und dringende Warnmeldungen zukommen zu lassen – zum Beispiel über Unwetter, Großbrände oder Gefahrgut-Unfälle. Einstellen...
Schwarzenberg/Berlin · 08. Januar 2019
Schwarzenberg. 64 Kindergärten und Schulen aus dem Erzgebirgskreis haben am EU-Schulprogramm 2017/18 teilgenommen, wodurch Obst, Gemüse und Schulmilch für die Kinder gefördert wurde. Darüber informierte CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß. 97.000 Euro steuerte die Europäische Union für Obst und Gemüse bei, 36.000 Euro für Milch. „Was gesunde Ernährung ist, wird zwar zuerst über das Elternhaus vermittelt“, sagte Krauß. Dennoch sei das Programm eine sehr gute Möglichkeit,...

Schwarzenberg/Berlin · 03. Januar 2019
Lauter. Angesichts der Dürre im vergangenen Sommer hat sich der CDU-Europaabgeordnete Peter Jahr für eine Mehrgefahrenversicherung in der Landwirtschaft ausgesprochen. Bei einem Frühstück am Donnerstag in Lauter sagte Jahr, diese Versicherung solle der Staat jedem Landwirt anbieten. Die Bauern könnten dann selbst entscheiden, ob sie diese nutzten, so Jahr. Eine Versicherung sei besser als einmalige Dürre-Hilfen. Der EU-Agrarpolitiker sprach sich außerdem für eine vereinfachte Förderung...
Berlin · 14. Dezember 2018
Laut dem CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß ist die vom Bundesgesundheitsministerium vorgeschlagene gestufte Steuerung in der Psychotherapie vom Tisch. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Vorschlag des Ministeriums in das Terminservice- und Versorgungsgesetz Eingang finden wird", sagte Krauß, der für seine Fraktion Berichterstatter für das Gesetz ist. Psychotherapeuten hatten unter anderem mit einer Petition gegen eine gestufte Versorgung protestiert.

Berlin · 13. Dezember 2018
CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß hat am Donnerstag im Deutschen Bundestag für das geplante Terminservice- und Versorgungsgesetz geworben. Den Patienten bringe es kürzere Wartezeiten und mehr Sprechstunden. Es werde leichter einen Facharzt-Termin zu erhalten, sagte der Gesundheitspolitiker. Bei Zahnersatz müssten die Krankenversicherten künftig weniger zuzahlen. Ärzte, die neue Patienten aufnähmen oder sich im ländlichen Raum niederließen, bekämen mehr Geld. Die gleiche...
Berlin · 11. Dezember 2018
Berlin. Nach Ansicht des CDU-Gesundheitspolitikers Alexander Krauß bleibt das Versandhandelsverbot für rezeptpflichtige Arzneimittel auf der Tagesordnung. "Ich finde es gut, dass Bundesminister Spahn Vorschläge für die Stärkung der Apotheken vor Ort vorgelegt hat, das Versandhandelsverbot ist damit aber nicht vom Tisch", sagte Krauß. Der Koalitionsvertrag behalte weiterhin seine Gültigkeit. Und darin sei das Versandhandelsverbot niedergeschrieben. Mit dem Ministerium gebe es deshalb...

Berlin · 07. Dezember 2018
Hamburg/Schwarzenberg. CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß hat Annegret Kramp-Karrenbauer (AKK) zur Wahl als neue CDU-Bundesvorsitzende gratuliert. Durch ihre mehrmonatige Zuhörtour kenne sie die Lebenssituation der Menschen im Lande. "Ich habe sie mehrfach auf die Notwendigkeit angesprochen, etwas bei der Rente für Geringverdiener zu tun und ihr liegt dieses Thema auch am Herzen", sagte Krauß. „Es war ein fairer Wettstreit, ohne persönliche Verletzungen“, so Krauß. Der...
Berlin · 06. Dezember 2018
Der CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß unterstützt die Forderung des Verbandes der niedergelassenen Ärzte Deutschlands (NAV-Virchow-Bund) nach Terminsperren für säumige Patienten. "Wer das Gesundheitswesen missbraucht, muss auch die Konsequenzen tragen", sagte Krauß, der innerhalb der Unionsfraktion Berichterstatter für das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) ist. Werde mutwillig ein Termin sausen gelassen, dann könne ein anderer Patient nicht behandelt werden. Deswegen...

Mehr anzeigen