Berlin

Berlin · 19. September 2020
Am 1. Oktober startet in Sachsen ein Mediensucht-Screening für Kinder und Jugendliche. Versicherte der DAK-Gesundheit im Alter zwischen 12 und 17 Jahren können bei ihrem Kinder- und Jugendarzt eine zusätzliche Vorsorgeuntersuchung nutzen. "Die krankhafte Nutzung von Computerspielen und das Datteln am Handy haben leider deutlich zugenommen", sagte CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß. Die neue Früherkennungsuntersuchung sei daher eine gute Sache. Wünschenswert sei, dass dieses Angebot...
Berlin · 19. September 2020
CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß hat sich für ein strukturiertes Behandlungsprogramm (Disease -Management-Programm, kurz DMP) bei krankhaftem Übergewicht ausgesprochen. "Viele Patienten mit Adipositas bekommen keine bedarfsgerechte Therapie", sagte Krauß. Das DMP solle noch in dieser Wahlperiode per Gesetz auf den Weg gebracht werden, forderte Krauß. Krauß ist Berichterstatter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für DMPs. Für die Behandlung der Adipositaserkrankten gebe es zwei...

Berlin · 17. September 2020
CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß hat den Hausärzteverband aufgefordert, in der Digitalisierung die Chancen zu sehen. "Die Digitalisierung ist eine Chance, um Hausärzte zu entlasten", sagte Krauß. Der Hausärzteverband solle mit eigenen Vorschlägen die Technisierung der Praxen vorantreiben anstatt auf die Bremse zu treten. "Die Zeiten des Faxgerätes gehen nun einmal zu Ende", so Krauß. Dieser Zeit nachzutrauern, sei keine gute Verbandspolitik. Die Digitalisierung funktioniere nur,...
Berlin · 09. September 2020
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die Corona-Situation in Tschechien "besorgniserregend" genannt. Grund ist die gestiegene Zahl an Neuinfektionen. Das Land zählte allein am Montag 563 Neuinfektionen. Seit dem 1. September an gilt in Tschechien wieder in Geschäften und Einkaufszentren eine Maskenpflicht. "Ich hoffe, dass Tschechien nicht zum Risikogebiet erklärt werden muss - und wenn dann nur die Stadt Prag", sagte CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß. Von allen Seiten sei...

Berlin · 09. September 2020
Der Bund fördert den Sportstättenbau in Johanngeorgenstadt und Oberwiesenthal mit 2,6 Mio. Euro. Der Haushaltsausschuss des Bundestages habe am Mittwoch die entsprechenden Mittel freigegeben, sagte Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß (CDU). "Mit den Geldern wird der Vereinssport gestärkt", sagte Krauß. Die Trainingsbedingungen verbesserten sich. Der Vereinssport belebe die Städte und sei Voraussetzung für den Spitzensport. "Ich freue mich, dass die Hälfte der sächsischen Projekte im...
Berlin · 08. September 2020
CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß hat der Linkspartei vorgeworfen, mit vorgeschobenen Gründen ihre Absage der Festveranstaltung am 3. Oktober im Sächsischen Landtag zu begründen. "Die Linke sollte so ehrlich sein und zugeben, dass sie vor allem deswegen Arnold Vaatz ablehnt, weil er Bürgerrechtler ist, der die SED-Diktatur bekämpft hat", sagte Krauß. Selbst nach 30 Jahren habe die Linke noch immer nicht ihren Frieden mit den Bürgerrechtlern und der Wiedervereinigung gemacht....

Berlin · 07. September 2020
CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß hat sich für eine schnelle Etablierung des strukturierten Behandlungsprogrammes (Disease-Management-Programm - DMP) Osteoporose ausgesprochen. Zum Start des Aktionsbündnisses Osteoporose am Montag in Berlin sagte Krauß, das DMP müsse schnell umgesetzt werden. "Mit dem derzeitigen Tempo bin ich nicht zufrieden", sagte Krauß. Jetzt seien die Kassenärztlichen Vereinigungen und die Krankenkassen gefordert. „Ich hoffe, dass sich dann viele Patienten...
Berlin · 07. September 2020
Anlässlich des Tages des alkoholgeschädigten Kindes hat CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß vor Alkohol- und Drogenkonsum während der Schwangerschaft gewarnt. "Die Gefahr durch den Alkoholkonsum wird zu häufig unterschätzt", sagte Krauß. Das Gehirn der Kinder werde geschädigt - mit bleibenden Schäden für das gesamte Leben. Viele Menschen wüssten nicht, dass ihre Behinderung oder ihre gesundheitliche Beeinträchtigung auf den Alkoholkonsum der Mutter zurückzuführen sei. Auf...

Berlin · 03. September 2020
Niemand ist verpflichtet, an einem Schwangerschaftsabbruch mitzuwirken. Zu diesem Ergebnis kommen die Wissenschaftlichen Dienste des Bundestages auf eine Anfrage des CDU-Bundestagsabgeordneten Alexander Krauß. "Die Mitwirkung an einem Schwangerschaftsabbruch darf nicht nur gegenüber der Schwangeren, sondern ebenfalls gegenüber Arbeitgebern und Krankenkassen verweigert werden", heißt es in dem Papier. Ärzte, die sich generellel weigerten, dürften keine beruflichen Nachteile erleiden. Auch...
Berlin · 02. September 2020
CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß hat sich für eine gelassene Debatte um das Embryonenschutzgesetz ausgesprochen. "Wir brauchen keine Schnellschüsse", sagte Krauß. Da wohl ohnehin in dieser Wahlperiode das Gesetz nicht angefasst werde, könne in aller Ruhe diskutiert werden. Der Fokus müsse darauf liegen, die Entstehung überzähliger Embryonen zu vermeiden oder zu verringern. "Mit dem Verschmelzen von Ei und Samenzellen entsteht neues Leben, das geschützt gehört", sagte Krauß....

Mehr anzeigen