Berlin

Berlin · 02. Dezember 2019
CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß hat die deutlichen Unterschiede bei der HPV-Impfung zwischen Ost- und Westdeutschland beklagt. "Mit den Impfraten in den westlichen Bundesländern können wir uns nicht zufrieden geben", sagte Krauß. In den alten Bundesländern lägen die Impfraten 15 Prozentpunkte unter denen in den neuen Bundesländern. Auch gebe es noch eine zu große Lücke zwischen denjenigen Kindern und Jugendlichen, die nur eine Impfdosis und denjenigen, die die notwendige...
Berlin · 29. November 2019
Mit dem Anschnitt eines erzgebirgischen Butterstollens ist am Freitag im Deutschen Bundestag die Adventszeit eingeläutet worden. Tobias Nönnig, Präsident des Stollenverbandes Erzgebirge, schnitt zusammen mit Staatsministerin Dorothee Bär (CSU) und Bundestagsabgeordneten Alexander Krauß (CDU) den Stollen an. "Dass der Stollenverband Erzgebirge erstmals in den Bundestag gekommen ist und köstliches Backwerk verkostet hat, kam richtig gut an", sagte Alexander Krauß. Für die Butter-, Mandel-...

Berlin · 28. November 2019
Bei der Verteilung der Finanzmittel an die Krankenkassen sollen laut CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß stärker die Kassen profitieren, die ihre Versicherten gesund erhalten. Im jetzigen System werde die Kasse belohnt, die viele Kranke habe, aber nicht die Kassen, die sich dafür einsetzten, dass ihre Versicherten gar nicht erst krank würden. "Wir müssen die Krankenkassen stärker belohnen, die sich nachhaltig dafür einsetzen, dass ihre Versicherten gesund bleiben", sagte Krauß....
Berlin · 15. November 2019
Angesichts von bis zu 600.000 Krankenhausinfektionen hat sich CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß für einen stärkeren Kampf gegen antibiotikaresistente Erreger ausgesprochen. "Bei der Zurückdrängung der Krankenhauskeime sind wir auf einem guten Weg, aber noch lange nicht am Ziel", sagte Krauß. Das Infektionsschutzgesetz und die Deutsche Antibiotika-Resistenzstrategie seien eine gute Grundlage für eine weitere Verbesserung der Krankenhaushygiene. Laut einer am Freitag vom...

Berlin · 12. November 2019
CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß hat den Vorschlag des Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, begrüßt, die Gehälter in der ambulanten Altenpflege durch einheitliche Verhandlungen zu steigern. "Es darf nicht passieren, dass Fachkräfte aus der ambulanten Pflege in die Krankenhäuser abwandern", sagte Krauß. Wenn dies geschehe, würde die Pflege zu Hause kollabieren. Der Vorschlag von Westerfellhaus sei ein unterstützenswerter Vorstoß, so Krauß....
Berlin · 08. November 2019
CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß hat am Freitag im Deutschen Bundestag vor einer Verteufelung privater Geldgeber im Gesundheitswesen gewarnt. Wem ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) gehöre, sei nebensächlich. Entscheidend sei, dass ein MVZ qualitativ hochwertige Medizin liefere und die Versorgung sichere. Selbstständige Ärzte leisteten den größten Beitrag zur ambulanten Versorgung, so der CDU-Gesundheitspolitiker. Sie arbeiteten im Schnitt 49 Stunden pro Woche,...

Berlin · 07. November 2019
CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß hat sich für eine stärkere Werbung für die Blutplasma-Spende ausgesprochen. "Neben der klassischen Blutspende müssen wir stärker dafür sensibilisieren, dass auch Blutplasma benötigt wird", sagte Krauß. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung habe für diese Aufgabe in diesem Jahr 300.000 Euro zusätzlich erhalten. Doch auch in den kommenden Jahren müsse das Augenmerk stärker auf die Plasmaspende gelegt werden. Nach Angaben des...
Berlin · 05. November 2019
CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß hat die Drogenbeauftragte Daniela Ludwig (CSU) für ihren Vorstoß kritisiert, das Cannabis-Verbot zu lockern. "Die Union sollte hier weiterhin klare Kante zeigen", sagte Krauß. Dass Cannabis die Gesundheit schädige, sei wissenschaftlich erwiesen. Cannabis sei eine Einstiegsdroge, die in den Drogensumpf führe. Ludwig lasse sich von der Drogenlobby unter Druck setzen, kritisierte Krauß. "Ich hoffe, dass Daniela Ludwig in ihrem neuen Amt...

Berlin · 05. November 2019
Zum heutigen Urteil des Bundesverfassungsgerichtes, nachdem Hartz-IV-Sanktionen teilweise möglich bleiben, erklärte Alexander Krauß (Landesvorsitzender der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft Sachsen und CDU-Bundestagsabgeordneter): "Es ist gut, dass weiterhin Sanktionen möglich sind. Von jedem Langzeitarbeitslosen kann man erwarten, dass er sich selbst um Arbeit bemüht und zum Beratungstermin erscheint. Wer sich nicht bemüht, der sollte auch weniger Geld bekommen. Es gibt leider...
Berlin · 23. Oktober 2019
In der Diskussion um eine Reform der Notfallversorgung hat sich CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß für eine Beibehaltung der Rolle der Kassenärztlichen Vereinigungen ausgesprochen. Zu diesem Thema sprach Krauß bei einer Diskussionsrunde der Kassenärztlichen Vereinigung am Mittwoch in Berlin. Alle Notdienste über Freiwilligkeit zu organisieren, sei unrealistisch. Die stärkere Zusammenarbeit zwischen niedergelassenen Ärzten und Krankenhäusern sei richtig und wichtig. Allerdings...

Mehr anzeigen