Berlin

Offener Brief der sächsischen Wirtschaft: Jetzt Zähne zusammenbeißen, damit wir dann öffnen können
Berlin · 26. Februar 2021
CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß hat den Offenen Brief der sächsischen Wirtschaft und der Landesärztekammer als Diskussionsimpuls begrüßt. "Es ist richtig, dass wir um den besten Weg, der uns durch die Pandemie führt, ringen", sagte Krauß. Einen ständigen Wechsel zwischen Lockdown und Lockerungen zu verhindern, sei ein richtiges Ziel. Das werde aber gerade nicht erreicht, wenn jetzt zu schnell gelockert werde. "Wir müssen in den kommenden Wochen die Zähne zusammenbeißen,...
Ablehnung des Pflege-Tarifvertrages durch Caritas: Arbeitsminister Heil muss jetzt seinen Fehler ausbügeln
Berlin · 25. Februar 2021
Nach der Ablehnung des Pflege-Tarifvertrages durch die Caritas hat CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß Bundesminister Heil aufgefordert, mit allen Beteiligten einen Kompromiss zu finden. "Bundesminister Heil muss jetzt seinen Fehler ausbügeln", sagte Krauß. Es sei falsch gewesen, ohne Caritas und Diakonie einen Pflege-Tarifvertrag auf den Weg bringen zu wollen. Die ablehnende Haltung der Caritas sei vorhersehbar gewesen. Der Caritas könne man nicht vorwerfen, gegen faire...

Zahnärzte werden für das Impfen nicht benötigt - Hausärzte können es
Berlin · 23. Februar 2021
CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß hat sich gegen den Einsatz von Zahnärzten beim Impfen ausgesprochen. Das sei unnötig. "Mit den Hausärzten haben wir eine sehr, sehr große Gruppe, die sofort einsatzbereit ist", sagte Krauß. Impfungen wie die gegen Grippe seien absolute Routine und könnten in Arztpraxen millionenfach durchgeführt werden. Hausärzten sollte schnellstmöglich das Impfen ermöglicht werden. "Sie kennen ihre Patienten aus dem Effeff", sagte Krauß. Dadurch verkürze...
Mehr HIV-Tests nötig
Berlin · 17. Februar 2021
Für mehr HIV-Tests hat sich CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß ausgesprochen. "Der Anteil, diagnostizierter Aids-Erkrankter ist zwar gewachsen", sagte Krauß, allerdings sei noch immer bei 12 Prozent der Infizierten die Erkrankung unentdeckt. Deswegen könnte diese Gruppe auch nicht therapiert werden. Das frühzeitige Erkennen einer HIV-Infektion müsse stärker in den Fokus rücken. "Wir brauchen eine höhere Selbstverständlichkeit, HIV-Tests durchzuführen", sagte Krauß. Hier...

Mehr Prävention und Gesundheitsförderung nötig
Berlin · 12. Februar 2021
Für einen Paradigmenwechsel im Gesundheitswesen hat sich CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß ausgesprochen. Das Gesundheitssystem müsse stärker darauf ausgerichtet werden, wie die Menschen ihre Gesundheit erhalten könnten. Derzeit liege der Fokus fast ausschließlich darauf, Krankheiten zu heilen. So erhielten die Krankenkassen dann viel Geld aus dem Gesundheitsfonds, wenn sie viele kranke Versicherte hätten. Nicht gewürdigt werde aber, wenn es einer Kasse gelinge, ihre Versicherten...
Krauß für Pflegereform
Berlin · 12. Februar 2021
Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß (CDU) hat sich für eine Reform der Pflegeversicherung ausgesprochen. "Niemand soll Angst haben, dass ihn im Alter die Kosten für die Pflege auffressen", sagte Krauß am Donnerstagabend im Deutschen Bundestag. Entlastet werden müssten vor allem Pflegebedürftige, die längere Zeit in Heimen leben. Möglichst noch in diesem Jahr müsse eine Gesetzesänderung auf den Weg gebracht werden. Krauß sprach sich dafür aus, den pflegebedingten Eigenanteil nach...

Arztpraxen auf Corona-Impfung vorbereiten
Berlin · 10. Februar 2021
CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß hat dazu aufgerufen, Hausarztpraxen auf die Corona-Impfung vorzubereiten. "Ab März oder April sollten wir neben den Impfzentren auch die niedergelassenen Ärzte einbinden", sagte Krauß. Dann ständen mehr Dosen zur Verfügung als in den Impfzentren verimpft werden könnten. Für Hausärzte eigne sich insbesondere der AstraZeneca-Impfstoff. Außerdem werde wohl noch im März die Zulassung des Impfstoffs von Johnson & Johnson erfolgen. Dieser sei...
Notfalldienstreform im Blick behalten
Berlin · 08. Februar 2021
Die Notfalldienstreform darf nach Ansicht von CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß nicht aus den Augen verloren werden. "Auch wenn in dieser Wahlperiode das Gesetz zur Reform der Notfallversorgung wohl nicht mehr verabschiedet wird: das Thema bleibt lösungsbedürftig", sagte Krauß. Das Gesetz sei ein wichtiger Baustein für eine bessere Verzahnung der Sektoren. Das derzeitige System sei mitunter ineffizient und damit teuer. "Gerade die Integrierten Notfallzentren (INZ) an den...

Tabakfreie Nikotinbeutel regulieren
Berlin · 05. Februar 2021
CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß hat sich für eine Regulierung tabakfreier Nikotinbeutel ausgesprochen. Der Beutel wird zum Konsum in den Mund unter die Oberlippe geschoben. Das Nikotin wird über die Mundschleimhaut aufgenommen. Krauß sprach sich dafür aus, solche Produkte in das Tabakerzeugnisgesetz aufzunehmen. Für Jugendliche sollten die Nikotinbeutel tabu sein. Hingegen seien sie eine Möglichkeit, um die schädlichen Wirkungen des Rauches zu reduzieren. Bei der...
Krauß für Reform der Heilpraktiker-Ausbildung
Berlin · 28. Januar 2021
CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß hat sich für eine Reform der Heilpraktiker-Ausbildung ausgesprochen. Die Ausbildung solle bundesweit vereinheitlicht werden, sagte Krauß am Donnerstag im Deutschen Bundestag. Um die Qualität zu sichern, sollten nur akkreditierte Schulen ausbilden dürfen. Der Christdemokrat sprach sich gegen eine Akademisierung der Ausbildung aus. Eine hohe Praxisorientierung sei ein Vorteil des Berufes. Es müsse weiterhin möglich sein, die Ausbildung in drei...

Mehr anzeigen