Berlin

Berlin · 07. Juni 2019
CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß begrüßt die jüngsten Gesetzesbeschlüsse des Deutschen Bundestages in den Bereichen Migration und Asyl. „Die Koalition hat sich auf ein Bündel von acht Einzelgesetzen im Bereich Fachkräftegewinnung, Migration und Asyl verständigt, wovon wir heute im Deutschen Bundestag sieben Gesetze beschlossen haben“, sagte Krauß in Berlin. Einerseits werde damit die Zuwanderung von Fachkräften mit qualifizierter Berufsausbildung erleichtert....
Berlin · 17. Mai 2019
Berlin. CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß hat den heutigen Beschluss des Deutschen Bundestages zur Antisemitismus-Bekämpfung als wegweisend bezeichnet. "Es ist gut, dass der Deutsche Bundestag mit großer Mehrheit Boykottaktionen gegen Israel verurteilt und sie dort einordnet, wo sie hingehören: nämlich in das Arsenal des Antisemitismus", sagte Krauß. Wer auf Deutsch oder Englisch "Kauft nicht beim Juden" rufe, müsse in Deutschland immer mit Widerstand rechnen. In dem Beschluss...

Berlin · 09. Mai 2019
Berlin. CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß unterstützt die Forderung nach einer Impfpflicht gegen Masern. Alle Kinder sollten beim Eintritt in den Kindergarten oder die Schule die beiden von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Masern-Impfungen vorweisen, sagte der Gesundheitspolitiker. In den vergangenen Jahren sei viel diskutiert worden, jetzt müsse endlich gehandelt werden. „Bundesminister Jens Spahn wählt hier den richtigen Ansatz“, sagte Krauß. Beim Verzicht auf die...
Berlin · 07. Mai 2019
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Alexander Krauß begrüßte die Ankündigung von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU), im Herbst einen Gesetzesentwurf vorzulegen, der die Einbürgerung von mehrfach Verheirateten ausschließt. „Von Menschen, die ein Teil unseres Landes werden möchten, erwarten wir ein Mindestmaß an Anpassungs- und Kooperationsbereitschaft“, sagte Krauß. Dazu gehöre neben der eindeutigen Feststellung der Identität auch die Unvereinbarkeit der deutschen...

Berlin · 18. April 2019
Berlin. CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß hat das neue strukturierte Behandlungsprogramm zum chronischen Rückenschmerz begrüßt. "Damit wird sich die Situation für Betroffene deutlich verbessern", sagte Krauß. Der Koalitionsvertrag zwischen Union und SPD enthalte die Forderung nach dem Programm. Jeder siebte Beschäftigte leide unter chronischem Rückenschmerz, so der Bundestagsabgeordnete. Der Gemeinsame Bundesausschuss hatte am Donnerstag (18.4.) das Disease-Management-Programm...
Berlin · 19. März 2019
Dresden. CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß hat die Einführung einer Landarztquote in Sachsen gefordert. "Ich hoffe, dass die SPD ihre Blockadehaltung aufgibt", sagte Krauß, der dem Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages angehört. Sachsen müsse alle Möglichkeiten nutzen, die hausärztliche Versorgung auf dem Lande zu sichern. Mit der Landarztquote können Studenten eine Zulassung zum Medizinstudium bekommen, wenn sie sich später als Hausarzt im ländlichen Raum...

Berlin · 14. März 2019
Schnellere Termine und mehr Sprechzeiten Berlin. Das Gesetz für schnellere Termine und eine bessere Versorgung im Gesundheitswesen wird nach Ansicht des CDU-Bundestagsabgeordneten Alexander Krauß auch große Auswirkungen auf das Erzgebirge haben. "Es wird nicht alles besser werden, aber einiges", sagte Krauß. Er ist Mitglied im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages und Berichterstatter seiner Fraktion für das Gesetz. Künftig müssten Fachärzte fünf offene Sprechstunden pro Woche...
Berlin · 13. März 2019
Berlin. Krankenhäuser können künftig Heimfahrten für ihre Patienten verordnen. Bislang sei dies den niedergelassenen Ärzten vorbehalten gewesen, sagte CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß am Mittwoch in Berlin. Die Neuregelung finde sich im Terminservice- und Versorgungsgesetz, das der Gesundheitsausschuss des Bundestages am Mittwoch verabschiedet hatte. "Die bisherige Regelung zu den Krankentransporten war nicht lebenspraktisch, weil natürlich ein Krankenhausarzt nach einer...

Berlin · 20. Februar 2019
Berlin. CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß hat sich gegen eine Beteiligung des Staates beim Selbstmord ausgesprochen. Am Rande der Anhörung des Gesundheitsausschusses des Bundestages zu dem Thema sagte Krauß, das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte dürfe nicht beim Suizid mithelfen. "Jedes menschliche Leben ist wertvoll und schützenswert", so Krauß. Anstatt darüber zu diskutieren, wie Menschen ins Jenseits befördert werden, müsse darüber gesprochen werden, wie...
Berlin · 19. Februar 2019
Berlin. Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls hat im vergangenen Jahr 2626 Arbeitgeberprüfungen in Sachsen durchgeführt. Das teilte das Bundesfinanzministerium auf eine Anfrage des CDU-Bundestagsabgeordneten Alexander Krauß mit. Der Zoll leitete 1784 Ordnungswidrigskeitsverfahren ein, darunter 351 Verfahren wegen Verstößen gegen das Mindestlohngesetz. Hierunter fallen sowohl Fälle, in denen der Mindestlohn vorenthalten wurde als auch Verstöße gegen die Aufzeichnungspflicht der...

Mehr anzeigen